Der schriftliche Feuerwehr Einstellungstest - Ablauf & Inhalt der Testaufgaben

 

 

Der Einstellungstest bei der Feuerwehr besteht wie bereits dargestellt aus mehreren Testabschnitten. Dabei unterscheidet sich der Feuerwehr Eignungstest des mittleren Dienstes von dem des gehobenen Dienstes.

 

Als Bewerber für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst müssen im Rahmen des Eignungsverfahrens an einem Sporttest, einer Einstellungsuntersuchung sowie an einem Auswahlgespräch vor einer Prüfungskommission teilnehmen. Sofern Sie sich für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst beworben haben, müssen Sie neben den o. g. Voraussetzungen zusätzlich noch einen schriftlichen Einstellungstest bei der Feuerwehr bestehen.

 

Bei allen Feuerwehren beginnen Sie das Auswahlverfahren für den mittleren Dienst mit dem schriftlichen Testteil. Die Aufgaben, die Sie hier erfolgreich innerhalb einer vorgegebenen Zeit meistern müssen, sind bei allen Feuerwehr nahezu identisch.

 

Im Rahmen des schriftlichen Feuerwehr Einstellungstests im mittleren Dienst erwarten Sie folgende Aufgaben:

 

 

Grammatik- und neue deutsche Rechtschreibung

 

In diesem Aufgabensegment wird zur Überprüfung der Grammatik- und Rechtschreibkenntnisse der Bewerber ein Diktat oder alternativ an Fehlertext absolviert. Für die Bearbeitung des Fehlertextes steht Ihnen nur eine begrenzt vorgegeben Zeit zur Verfügung.

Im Anschluss daran werden oftmals auch mehrere Schreibweisen eines Wortes vorgegeben, dessen richtige Schreibweise innerhalb einer vorgegebenen Zeit durch Ankreuzen ausgewählt werden muss.

 

 

Matheaufgaben

 

Um Ihre Mathematikkenntnisse zu überprüfen, werden Ihnen vor allem Dreisatz, Bruch- und Prozentrechen- sowie Volumen- und Flächenberechnungsaufgaben gestellt. Hier werden mehrere Lösungen bereits vorgegeben, die Sie mittels Multiple-Choice innerhalb einer vorgegebenen Zeit auswählen müssen. Andere Matheaufgaben müssen selbst ausgerechnet werden. Die Benutzung eines Taschenrechners ist zur Lösung der Aufgaben untersagt. Notizen für die Rechenwege können auf einem extra Blatt gemacht werden. Dieses wird mit zu den Testunterlagen genommen, um nachvollziehen zu können, wie Sie zur Lösung gelangt sind.

 

Im Anschluss an den Mathe-Test findet meist eine kurze Pause zur Auswertung der Zwischenergebnisse statt. Danach wird den Bewerber mitgeteilt, wer weiterhin am schriftlichen Eignungstest teilnehmen wird.

 

 

Logische Testaufgaben

 

Durch das Lösen von Testaufgaben im Bereich Logik wird überprüft, ob Sie logische Fähigkeiten besitzen, Probleme in Einsatzsituation strukturiert abarbeiten zu können. Dabei werden Ihnen zum Beispiel Figuren, Dominosteine, Symbole etc. gezeigt, die Sie entweder einander zuordnen oder jeweils die Falschen ausschließen müssen. Auch zur Lösung der Logikaufgaben steht Ihnen nur ein begrenzter Zeitansatz zur Verfügung.

 

 

Technische Testaufgaben

 

Durch Technikaufgaben wird überprüft, ob Sie in der Lage sind, praktisch zu Denken. Sie bekommen auf Skizze eine Situation dargestellt, die Sie innerhalb einer vorgegeben Zeit mittels Auswahl mehrerer Lösungsvorschläge überprüfen und im Anschluss daran auswählen müssen. Eine typische Aufgabe sind mehrere Zahnräder, die sich bei einer Rotation in eine bestimmte Richtung drehen.

 

 

Handwerkliche Testaufgaben (kann auch entfallen)

 

Hier werden Sie im Feuerwehr Eignungstest daraufhin überprüft, ob Sie innerhalb einer bestimmten Zeit in der Lage sind, das hier dargestellte Problem zu analysieren, zu bewerten und praktisch zu lösen. Es besteht die Möglichkeit, dass dieser Aufgabenbereich ausschließlich praktisch nach dem Sporttest zu absolvieren ist.

 

 

Physikalisches Verständnis

 

Aufgrund der verschiedenen Einsatzanlässe ist es wichtig, dass Sie bestimmte physikalische Zusammenhänge verstehen und im Ernstfall darauf lösungsorientiert reagieren können. Dabei wird vor allem Wissen aus der Schulzeit abgefragt. Die Bearbeitung dieser Aufgabe erfolgt ebenfalls innerhalb einer bestimmten Zeitvorgabe.

 

 

Räumliche Testaufgaben

 

Als weitere Voraussetzung für den Beruf als Brandmeister bei der Feuerwehr ist die eigene Vorstellungskraft und Abstraktionsfähigkeit wichtig. In diesem Testbereich bekommen Sie unterschiedliche Figuren gezeigt, die Sie innerhalb einer bestimmten Zeitspanne einander zuordnen oder jeweils voneinander unterscheiden müssen. Die Lösung der Aufgaben erfolgt ebenfalls durch Multiple Choice.

 

 

Aufgaben zur Überprüfung der Konzentrationsfähigkeit

 

In diesem Aufgabenbereich wird überprüft, ob Sie in der Lage sind, auch unter Anspannung konzentriert arbeiten zu können, ohne sich von äußeren Einflüssen ablenken zu lassen. Sie müssen auch in der Einsatzsituation oftmals Entscheidungen treffen, bei denen Sie konzentriert ohne Ablenkung eine Lösung finden. Die Konzentrationsfähigkeit wird meist durch Merkaufgaben überprüft. Sie bekommen Bilder oder Texte gezeigt, die Sie sich einprägen müssen und zu denen später Fragen gestellt werden.

 

 

Belastbarkeit bzw. Stressresistenz

 

Eine wichtige charakterliche Voraussetzung als Feuerwehrmann ist die Fähigkeit, mit Stress und belastenden Ereignissen umgehen zu können. In diesem Testbereich werden Sie hinreichend auf diese Anforderungen getestet. Allein der Umstand, dass alle Testabschnitte zeitlich begrenzt sind, verursacht bei den Bewerbern eine nicht zu unterschätzende Stresskomponente.

 

 

Aufgaben zum Allgemeinwissen (kann auch entfallen)

 

Im schriftlichen Feuerwehr Eignungstest müssen Sie in diesem Bereich Ihre Kenntnisse hinsichtlich Ihrer Allgemeinbildung beweisen. Typische Testfragen beziehen sich dabei auf Aktuelles, Politik, Geographie und Geschichte. Dieser Testteil wird bei manchen Feuerwehren im Rahmen des Auswahlgespräches abgefragt.

 

 

 

Zur optimalen Vorbereitung auf das schriftliche Feuerwehr Auswahlverfahren sowie das Auswahlgespräch vor der Prüfungskommission empfehlen wir einen professionelle Testvorbereitung.

Aufgrund der hohen Erfolgsquote können wir guten Gewissens folgenden Anbieter empfehlen:

 

Die besten Testbücher

So meistern Sie den Feuerwehr Eignungstest

Druckversion Druckversion | Sitemap
© berufsfeuerwehr-einstellungstest.de; alle Rechte vorbehalten. Impressum & Datenschutz